Deine 3 TCM-Heilpflanzen für den Garten und das Hochbeet

1. Juni 2023
Goji-Beeren-getrocknet

Schon seit einigen Jahren pflanze ich im Frühjahr nicht nur die Klassiker wie Gurken, Paprika und Erdbeeren an, sondern auch ein paar TCM-Heilpflanzen. Deren Blätter, Blüten oder auch Beeren verwende ich dann entweder direkt frisch zum Essen und Kochen/Backen oder trockne sie und habe so meine TCM-Hausapotheke fürs ganze Jahr.

Meine Erfahrungen mit TCM-Heilpflanzen im Garten

In diesem Blogbeitrag teile ich meine 3 besten TCM-Heilpflanzen für den Garten und das Hochbeet mit Dir und freue mich, wenn Du Dich inspirieren lässt und auch ein paar Ideen für Dich mitnimmst. 

Und keine Sorge: Ich habe leider keinen besonders grünen Daumen, daher sind alle TCM-Heilpflanzen einfach zu pflegen und zu ernten.

TCM-Heilpflanzen für jeden Gärtner

Die Chrysanthemenblüten: Schönheit mit Heilwirkung

Mein All-Time-Favorit, ich liebe Chrysanthemenblüten. Beim Kauf der Pflanze solltest Du darauf achten, dass es sich um eine Pflanze mit medizinischem Wirkstoffgehalt handelt. Eine „einfache“ Gartenchrysantheme hat meistens nicht die gewünschte Wirkung.

Warum Chrysanthemenblüten meine All-Time-Favoriten sind

Chrysanthemenblüten haben eine kühlende und beruhigende Wirkung auf den Körper. Sie werden oft zur Behandlung von Kopfschmerzen, Augenentzündungen und Schwindel eingesetzt. 

Aus Sicht der TCM reduzieren Chrysanthemenblüten überschüssige Hitze im Organsystem Leber und können so bei Hitze- und Entzündungszuständen hilfreich sein. 

Sie werden auch zur Förderung der Entgiftung, zur Beruhigung des Organsystems Leber und des Nervensystems sowie zur Linderung von Stress und Spannungen verwendet. 

Chrysanthemenblüten

So nutzt Du die Heilkraft der Chrysanthemenblüten

Die häufigste Anwendungsform ist ein Tee, der aus getrockneten oder frischen Chrysanthemen hergestellt wird. Hierfür kannst Du 8-10 Blüten mit 1 Liter heißem Wasser übergießen und für ca. 10 Minuten ziehen lassen. 

Die Blüten können auch ein zweites Mal verwendet werden und der Tee kann auch gerne abgekühlt über den Tag verteilt getrunken werden. Das bietet sich zum Beispiel auch im Sommer an.

Jiaogulan: Das „Kraut der Unsterblichkeit“ in Deinem Garten

Dies Kraut wird vor allem als Tee getrunken. Hierfür kannst Du entweder die Blätter direkt frisch mit heißem Wasser übergießen oder auch Blätter trocknen und Dir so einen Vorrat anlegen. In China werden beide Varianten gerne und sehr regelmäßig genossen. 

Warum Jiaogulan als stärkendes Kraut geschätzt wird

In der südchinesischen Provinz Guizhou, in der sehr viel Jiaogulan-Tee getrunken wird, ist die Zahl der Menschen über 100 sehr hoch. Dies soll auch zum Beinamen der Pflanze geführt haben. 

Und 1991 wurde Jiaogulan in Beijing zu einem der wichtigsten tonisierenden (stärkenden) Kräuter gewählt. Allerdings spielt Jiaogulan in der TCM-Pharmakotherapie keine große Rolle, sondern wird als Tee/ Nahrungsmittel eingesetzt.

Jiaogulan-Tee: Stärkung und Genuss in Einem

Ihm werden allerdings viele positive Eigenschaften zugeordnet: 

  • Jiaogulan soll helfen das Organsystem Herz zu stärken, den Blutdruck zu regulieren und die Durchblutung zu verbessern. 
  • Es soll das Qi des Organsystems Leber harmonisieren und so die Entgiftungsfunktion der Leber verbessern.
  • Auch geht man davon aus, dass es das Immunsystem stärken und die Abwehrkräfte verbessern kann
  • Jiaogulan tonisiert auch das Organsystem Milz und verbessert so die Verdauung
  • Nicht zuletzt stärkt es die Energie des Organsystems Nieren, welche elementar wichtig für die Vitalität und die Gesundheit ist. 

Für mich ist ein Jiaogulan-Tee ein Allrounder, der immer eine wunderbare Stärkung bringt und auch im abgekühlten Zustand gut schmeckt.

blog-me-time

TCM Newsletter

Verpasse keine aktuellen, praxisorientierten Informationen und Tipps mehr rund um die Themen der TCM und wie sie Dir in Deinem Leben nützlich sind!

* Mit dem Klick auf "Anmelden" erklärst du dich mit dem Empfang des Newsletters (ca. 2x monatlich), der Übertragung der von dir angegeben Daten an den Newsletteranbieter ActiveCampaign, sowie der Analyse des Newsletters (z.B. Öffnungs-, Klickraten) einverstanden. Die Analyse erfolgt, damit ich zukünftige Newsletter entsprechend der Interessen meiner Abonnenten anpassen kann. Du hast jederzeit die Möglichkeit, dich mit Wirkung für die Zukunft vom Newsletter abzumelden, indem du z.B. auf den "Abmelden"-Link am Ende jedes Newsletters klickst. Ausführliche Hinweise erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

Goji-Beeren: Die Powerbeere in Deinem Garten

Diese Pflanze lässt sich einfach sowohl im Hochbeet, als auch in einem Kübel oder direkt im Garten anpflanzen. Ihre Beeren schmecken recht säuerlich, allerdings gibt es hier viele Unterschiede und Du kannst Beeren nutzen, die sehr säuerlich oder nur ein wenig säuerlich sind. 

Die Beeren können wohl direkt frisch, als auch in getrockneter Form verwendet werden. Man kann sie pur essen, zum Kochen und Backen verwenden oder auch einen Tee daraus zubereiten.

Goji-Beeren: Viel mehr als nur ein leckerer Snack

  • Goji-Beeren werden bei uns auch als Wolfsbeeren bezeichnet und haben aus Sicht der TCM eine Vielzahl von tollen und stärkenden Wirkungen. 
  • Goji-Beeren stärken das Yin, und hierbei vor allem das Yin der Organsysteme Niere und Leber. Dies kann sogar leichte Yin-Mangelzustände ausgleichen. 
  • Sie werden zur Förderung der Augengesundheit verwendet, da sie die Augen befeuchten, Trockenheit und Reizungen lindern und die Sehkraft verbessern können. 
  • Goji-Beeren enthalten eine Vielzahl von Antioxidantien und helfen so, freie Radikale zu bekämpfen und Zellschäden zu vermindern- wunderbar also auch für ein gesundes Well-Aging. 
  • Sie sollen das Immunsystem stärken und so Infekte verhindern. 
  • Außerdem stärken sie die Organsysteme Leber und Niere und helfen so, die Vitalität und Gesundheit zu fördern und stärken. 

Damit hast Du nun eine feine Auswahl an TCM-Heilpflanzen, die Du schnell und einfach anpflanzen und für Dich nutzen kannst. 

Beginne gleich damit und freue Dich auf die tollen stärkenden Effekt und Deine gesteigerte Vitalität und Gesundheit. 

Viel Spaß dabei und alles Gute, 

Sandra

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog – weiter lesen

Hier findest Du wissenswerte und nützliche Tipps zur Integration der Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin für mehr Wohlbefinden in deinen Alltag:

Consent Management Platform von Real Cookie Banner