Qi in der TCM: Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden

30. Juni 2023
Lebensenergie-Qi-im-Sonnenaufgang

Was ist eigentlich dieses „Qi“? – Das werde ich immer wieder gefragt, wenn es um die TCM geht. 

„Qi“ wird häufig mit Energie oder auch Lebensenergie übersetzt und stellt ein zentrales Konzept in der Traditionellen Chinesischen Medizin dar. Es wird als die grundlegende Energie betrachtet, die im Körper fließt und für die Erhaltung der Gesundheit und des eigenen Wohlbefindens eine wichtige Rolle hat. 

In diesem Blog-Artikel werde ich das Konzept des Qi genauer betrachten, Dir seine Wirkung erklären, die Entstehung von Qi besprechen und auch die notwendige Verteilung im Körper aus Sicht der TCM. 

Was ist Qi?

Qi ist eine dynamische Kraft und Energie, die alle Anteile des Körpers durchdringt und alle Körperfunktionen unterstützt. Qi ist immer im Fluss und bildet die Grundlage für vielfältige Prozesse im Körper. Wichtig dabei ist, dass Qi nicht nur eine körperliche Kraft und Energie beschreibt, sondern auch den Geist „Shen“ und die Emotionen mit einbezieht.

Was macht Qi im Körper?

1. Vitalisierung und Stärkung 

Qi ist verantwortlich für die Vitalität und Stärke Deines Körpers. Ist Qi in ausreichender Menge vorhanden und im harmonischen Fluss, hast Du viel körperliche Energie, eine geistige Klarheit und bist emotional im Gleichgewicht. 

2. Regulierung und Harmonisierung

Das Qi reguliert die verschiedenen Funktionen im Körper und strebt nach einem Zustand des Gleichgewichts und der Harmonie. Es sorgt für einen reibungslosen und gleichmäßigen Fluss von Blut-Xue, den Körperflüssigkeiten und auch anderen Substanzen, mit denen die Organe und Gewebe genährt und unterstützt werden. 

3. Abwehr und Schutz

Bei der Abwehr von Krankheiten und dem Schutz vor äußeren Einflüssen kommt Qi eine elementare Bedeutung zu. Ein starkes Abwehr-Qi stärkt Dein Immunsystem und schützt Deinen Körper vor Krankheitserregern und schädlichen Umweltfaktoren.

Lebensenergie-Qi-im-Sonnenaufgang

Die Verteilung von Qi im Körper aus Sicht der TCM

In der TCM wird der Körper als ein riesiges Netzwerk von Leitbahnen, manchmal auch Meridiane genannt, betrachtet. Durch diese Leitbahnen fließt Qi und versorgt so die verschiedenen Organe, Gewebe und Systeme des Körpers. 

Die Meridiane sind aufgeteilt in 12 Hauptleitbahnen, die den Körper durchziehen und mit den einzelnen Organen verbinden. Jede dieser Leitbahnen hat eine Hauptfunktion und beeinflusst den Fluss von Qi in einem bestimmten Bereich. 

Die Leitbahnen sind miteinander in Verbindung, kreuzen sich und sorgen so dafür, dass Qi überall hinfließen kann. 

Ursachen für eine unharmonische Verteilung von Qi

Es gibt zwei Hauptursachen, die dafür verantwortlich sind, wenn das Qi nicht harmonisch im Körper verteilt wird. 

1. Ein Qi-Mangel

Wenn das Qi im Körper schwach ist, stark verbraucht wurde oder nicht ausreichend produziert wird, können Symptome wie z.B. Müdigkeit, Erschöpfung und Schwäche auftreten. Ursachen hierfür können unterschiedliche Faktoren wie Stress, eine ungesunde Ernährung, Krankheit oder auch verminderte Ruhe- und Erholungszeiten sein. 

2. Qi-Stagnation

Kommt es zu einer Stauung/ Stagnation von Qi, kann dies zu Schmerzen oder Verspannungen führen. Das Qi wird in seinem harmonischen Fluss blockiert und kann dadurch nicht mehr gleichmäßig fließen und alle Bereiche des Körpers versorgen. 

Die Hauptursache ist meist Anspannung, sowohl im körperlichen als auch im geistigen Sinne. 

Die Entstehung von Qi: Angeborenes und erworbenes Qi

Es gibt zwei Hauptquellen für die Entstehung von Qi: 

1. Angeborenes Qi

Das angeborene Qi stellt die energetische Grundlage dar, die wir von unseren Eltern mitgegeben bekommen und ist bereits bei der Geburt vorhanden. Es ist mit den grundlegenden körperlichen und genetischen Merkmalen verbunden und wird im Laufe des Lebens langsam verbraucht. 

2. Erworbenes Qi

Das erworbene Qi wird hauptsächlich aus der Ernährung und der Atmung aufgenommen. Durch eine passende und gesunde Ernährung sowie eine gute und effiziente Atmung und dem regelmäßigen Aufhalten in der Natur können wir es erhalten und aufbauen.

TaiJi Pflege des langen Lebens

Das Ziel der TCM: Qi ins Gleichgewicht bringen und die Gesundheit erhalten

Zusammenfassend wurde schon im „Huangdi neijing“, dem „Gelben Kaiser“, einem der Klassiker der TCM-Literatur festgehalten:

„Die hundert Krankheiten entstehen aus dem Qi“

Das Ziel der TCM besteht daher darin, das Qi wieder ins Gleichgewicht zu bringen und den Energiefluss im Körper zu harmonisieren, damit die Gesundheit lange erhalten bleibt. 

In diesem Sinne: 

Achte gerne auf Dein Qi, Deine Ernährung, Deine Ruhe- und Erholungszeiten und Bewegung, damit Du in Gesundheit Dein Leben und Deinen Alltag genießen kannst!

TCM-2-GO Dr Sandra Bürklin

Starte jetzt mit TCM to go – Deine Mittagspause

Erfahre live spannende Themen aus der chinesischen Medizin – in Deiner Mittagspause jeden 2. und 4. Dienstag im Monat.

Jetzt anmelden und mitmachen – Kostenlos!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog – weiter lesen

Hier findest Du wissenswerte und nützliche Tipps zur Integration der Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin für mehr Wohlbefinden in deinen Alltag:

Consent Management Platform von Real Cookie Banner