Die Heilkraft der TCM-Ernährung

26. Januar 2024
tcm-ernaehrung-einfache-rezepte

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil der chinesischen Kultur und zunehmend auch im Westen. Sie hat sich als ganzheitlicher Ansatz zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden bewährt.

Ein sehr wichtiger Aspekt dieses alten Medizinsystems ist die TCM-Ernährung, die darauf abzielt, Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen.

Ein Blick auf die Traditionelle Chinesische Medizin und gesunde Rezepte

In China und vielen anderen asiatischen Ländern hat Essen einen sehr hohen Stellenwert. So ist zum Beispiel die Begrüßungsformel nicht wie bei uns in Europa “Wie geht es Dir?”, sondern “Hast Du schon gegessen?”

I. Die Grundlagen der TCM-Ernährung:

Die TCM-Ernährung basiert auf den Prinzipien von Yin und Yang, den fünf Wandlungsphasen/ Elementen (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) sowie dem Fluss von Qi, unserer Energie. 

Nahrungsmittel werden dabei als mild wirksame Heilmittel angesehen. Sie können stärken, schwächen, Blockaden auflösen oder auch den äußeren Einflüssen wie z.B. Wind und Kälte entgegenwirken.

Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung

Daher ist es nur logisch, dass es für nahezu jedes Beschwerdebild und jede Krankheit Empfehlungen zur geeigneten Ernährung gibt. Allerdings gibt es auch einige generelle Empfehlungen bezüglich einer guten und gesunderhaltenden Ernährung und viele Nahrungsmittel, die zu bestimmten Jahreszeiten oder auch Wetterlagen allgemein empfohlen werden.

Und genau auf diese Empfehlungen gehe ich im Blogartikel ein, damit Du weißt, was Du schnell und einfach umsetzen und in Deinen Alltag integrieren kannst.

tcm ernährung rezepte Gerichte

Wichtig – bitte beachten: 

Solltest Du aufgrund einer Vorerkrankung oder eines akuten Beschwerdebildes spezielle Ernährungsempfehlungen benötigen, besprich das bitte mit Deinem TCM-Arzt/Deiner TCM-Ärztin oder -Ernähungsberater/in.

Die Kunst der individuellen Speisenauswahl in der chinesischen Kultur

In China selbst gilt die Regel, dass es jeweils ein Gericht pro Person gibt, die mit am Tisch sitzt. Dabei wird darauf geachtet, dass die Gerichte unterschiedliche Wirkungen im Körper auslösen und stärken. So kann jeder individuell entscheiden, ob er z.B. ein wärmendes, stärkendes Gericht bevorzugt zu sich nimmt oder eher ein kühlendes. 

Entsprechend den Bedürfnissen einer Person kann dies angepasst werden.

II. Heilkraft der TCM-Ernährung:

Stärke Dich durch Deine Ernährung, indem Du darauf achtest, was, wann und wie Du isst und trinkst.

Wer Medizin einnimmt, aber die Ernährung ignoriert, verschwendet das Können des Arztes.

  1. Die energetische Wirkung von Lebensmitteln: Die TCM betrachtet Lebensmittel nicht nur nach ihrem Nährwert, sondern auch nach ihrer energetischen Wirkung auf den Körper. Jedes Lebensmittel wird einem Temperaturverhalten (kalt, kühl, neutral, warm, heiß) zugeordnet, das Einfluss auf den Fluss von Qi im Körper nimmt.
  1. Die Stärkung der Organsysteme: Die TCM-Ernährung zielt darauf ab, die Funktionen der inneren Organe zu stärken. Verschiedene Lebensmittel werden gezielt eingesetzt, um die Organsysteme Leber, Herz, Milz, Lunge und Nieren zu unterstützen und so das Gleichgewicht der Organsysteme zu bewahren.
  1. Zur Entgiftung und Reinigung: Durch die Auswahl von bestimmten Nahrungsmitteln können Blockaden und Ablagerungen im Körper eliminiert werden. Die TCM-Ernährung betont hierbei die Bedeutung von entgiftenden Lebensmitteln, die den Körper von innen reinigen und die Ausscheidungsorgane unterstützen.

III. Die Bedeutung von „Heilkraft der TCM“:

Die Heilkraft der TCM-Ernährung liegt in ihrer Fähigkeit, nicht nur Symptome zu behandeln, sondern die zugrunde liegenden Ursachen von Ungleichgewichten im Körper anzugehen. Durch die Anpassung der Ernährung kannst Du mittel- und langfristig Deine Gesundheit stärken und erhalten.

I CARE FOR YOU

Dein 12-Monate-Online-Kurs für Schwangerschaft und Wochenbett

So kannst Du die Kraft und das Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin für Dich nutzen.

IV. Gesunde Rezepte nach TCM-Prinzipien:

Um die TCM-Ernährung in den Alltag zu integrieren, bieten sich gesunde Rezepte an, die nach den Prinzipien dieser traditionellen Medizin zusammengestellt sind. Hier sind einige inspirierende Beispiele.

Wintergemüse – Eintopf 

Für ca. 8 Portionen:

250 g getrocknete weiße Bohnen 

2 kleine Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 Karotten

4 Stangen Sellerie

3 Kartoffeln

200 g Schwarzkohl

200 g Wirsing

250 g Mangold

Olivenöl

Pfeffer, Salz

2 Zweige Thymian

Meersalz

1 EL Tomatenmark

1 Bund frische Petersilie

tcm ernährung rezepte kochen

Zubereitung:

Die Bohnen mindestens 12 Stunden vorher einweichen und mit klarem Wasser spülen. Dann die Bohnen mit frischem Wasser und Bohnenkraut bei schwacher Hitze ungefähr eine Stunde köcheln lassen. 

In dieser Zeit kannst Du das Gemüse waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken, Karotten, Stangensellerie und Kartoffeln klein würfeln. Kohl, Wirsing und Mangold in Streifen schneiden. 

Nach dem Kochen die Hälfte der Bohnen mit ein wenig des Kochwassers pürieren und beiseite stellen, die restlichen Bohnen auch zur Seite stellen.

Zwiebeln, Knoblauch und Thymian mit etwa 6 EL Olivenöl anbraten. Danach Karotten und Stangensellerie zufügen und mitbraten.

Nach ein paar Minuten die Kartoffeln, das restliche Gemüse und das Tomatenmark zugeben, umrühren. Kurz warten, bis das Gemüse etwas zusammenfällt und dann noch die Bohnen (sowohl die ganzen, als auch das Bohnenmus) zugeben. 

Mit Pfeffer und Salz würzen und mit ca. 300 – 500 ml heißem Wasser aufgießen. Jetzt gut eine Stunde köcheln lassen. Währenddessen immer wieder mal umrühren. 

Zum Ende der Garzeit die Petersilie hinzufügen. 

Wirkung: Dieser deftige Eintopf aus Bohnen und Wintergemüse passt ideal in die kalte Jahreszeit.
Die lange Kochzeit macht die Zutaten bekömmlich. Der Eintopf wärmt und stärkt die Nieren und liefert viele Vitamine und Ballaststoffe für eine gute Immunabwehr.

Fazit

Die TCM-Ernährung bietet einen faszinierenden Einblick in eine Jahrtausende alte Tradition, die darauf abzielt, die Gesundheit auf ganzheitliche Weise zu fördern. Durch die bewusste Auswahl von Lebensmitteln nach den Prinzipien der TCM können Menschen nicht nur ihre Ernährung verbessern, sondern auch das Gleichgewicht von Körper und Geist wiederherstellen. Die Integration von gesunden Rezepten, inspiriert von der TCM, ermöglicht es uns, diese heilende Tradition in unseren modernen Lebensstil zu integrieren und von ihrer langjährigen Weisheit zu profitieren.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog – weiter lesen

Hier findest Du wissenswerte und nützliche Tipps zur Integration der Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin für mehr Wohlbefinden in deinen Alltag:

Consent Management Platform von Real Cookie Banner